ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Karlheinz Knuth

Skipper oder Der Gesang der Nachtigall


Regie: Stefan Hilsbecher

Der gelernte Biologe Skipper hat sich mühsam eine neue, bescheidene Existenz aufgebaut. Er ist eine Art Wildhüter in einem Naturpark geworden. Zusammen mit dem geistig zurückgebliebenen Tatü, der die außergewöhnliche Begabung besitzt, Vogelstimmen zu imitieren, beobachtet er Nester von Nachtigallen. Da taucht plötzlich Barkadus in der Gegend auf, ein Kriminalkommissar, der Skipper vor Jahren wegen eines Bankraubs vor Gericht brachte. Skipper war verurteilt worden, obschon er stets seine Unschuld beteuert hatte. Wie es scheint, hat es Barkadus auf die immer noch verschwundene Beute aus dem Bankraub abgesehen. Aber steckt er wirklich hinter den Erpresseranrufen, die Skipper plötzlich bekommt? Da wird Barkadus' Leiche eines Tages im Wald gefunden. Ein Mord oder "nur" ein Unfall? Für Skipper wird es jedenfalls eng.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian BerkelSkipper
Katharina PalmGina
Horst BollmannTante Emma
Gottfried BreitfußTatü
Hans-Peter HallwachsHauptkommissar Kramer
Reinhart von Stolzmann
Ehlert Bode
Frank Stöckle


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1997


Erstsendung: 28.04.1997 | 53'47


Darstellung: