ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



A. R. Gurney

Love Letters


Vorlage: Love Letters (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Inge Greiffenhagen, Daniel Karasek

Regie: Klaus Mehrländer

Alltägliche Begebenheiten und tiefsinnige Auseinandersetzungen bestimmen das Gespräch zweier unterschiedlicher Menschen, die sich seit frühester Jugend kennen und ein Leben lang brieflich miteinander Kontakt halten: Melissa, das Mädchen aus vermögendem Haus, scheitert an der Rücksichtslosigkeit der Umwelt und endet verloren in ihren Gefühlen, die sie nicht auszuleben vermochte. Andrew hingegen, Initiator dieser brieflichen Zwiesprache, erkämpft sich Wohlstand und Ansehen mit der Präzision eines Uhrwerks. Immer wieder zieht es den erfolgreichen Mann zu diesem lasziven Geschöpf, das er liebt, ohne es zu wissen.

A.R. Gurney, geboren 1930, lebt in der Nähe von Boston, USA, und hat zahlreiche Romane, Fernsehdrehbücher und Theaterstücke geschrieben. "Love Letters" entstand 1988 und wurde zu einem außerordentlichen Publikumserfolg.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto SanderAndrew Makepeace Lad III
Nicole HeestersMelissa Gardner


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1998


Erstsendung: 16.12.1998 | 86'29


Darstellung: