ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Georges Simenon

Frau Maigret als Detektiv


Vorlage: Frau Maigret als Detektiv (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Otto Bielen

Komposition: Kurt Herrlinger

Technische Realisierung: Herbert Vietze

Regieassistenz: Wolfram Rosemann


Regie: Otto Kurth

Auf einem Fetzen Packpapier stehen zwei Zeilen: "Der Buchbinder in der Rue Turenne hat in seinem Heizofen eine Leiche verbrannt". Sonst steht nichts auf dem Papier - keine Unterschrift, kein Absender. Ferner gibt es da einen alten, kleinen, rotbraunen Koffer, dessen Griff jemand mit Bindfaden geflickt hat. Allerdings ist dieser Koffer verschwunden. Damit kommt Maigret nicht weiter, bis seine Frau Pauline zu kombinieren beginnt. Sie spürt einem außergewöhnlichen Hut nach, dessen Trägerin mit dem Fall des Buchbinders etwas zu tun zu haben scheint.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Leonard SteckelKommissar Maigret
Trude MeinzPauline, seine Frau
Wilhelm PilgramUntersuchungsrichter Dossin
Horst BreitkreuzInspektor Lukas
Karl Heinz BenderLapointe
Max MairichFranz Steuvels
Ingrid LammerdingFernande
Hermann PfeifferDoktor Liotard
Paul BürksAlfonsi
Lilly TowskaFrau Rouget
Curt FaberBenoit
Hedwig WangelAlte Frau
Reta Rena
Judith Murphy
Frank Barufski
Heinz von Cleve
Günter Kirchhoff
Fritzleo Liertz
Eugen Lundt
Michael Pfeiffer


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1957


Erstsendung: 28.05.1957 | 83'05


Darstellung: