ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Herbert Tjadens

Die nackten Tatsachen


Regie: Cläre Schimmel

In den spanischen Bergen halten sich kurz nach dem Bürgerkrieg noch immer Reste der republikanischen Truppen verborgen. Sie konnten sich der Gefangennahme entziehen. Einer dieser Männer, Jose Mendizabal, wird erschossen, als er versucht, mit einer Gendarmeriestreife zu verhandeln. Seine Freunde und seine Frau wollen an dem jungen Soldaten, der ihn getötet hat, Rache nehmen. Nur Miren, Joses Tochter, erkennt, dass Gewalt nicht immer wieder mit Gewalt, Mord nicht mit Mord vergolten werden darf. Zwar gelingt es ihr nicht, den Racheakt zu verhindern. Doch sie nimmt, obgleich selbst unschuldig, freiwillig die Sühne für die begangene Tat auf sich.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Lina CarstensEliza
Margarete CarlMiren, Tochter
Walter RichterKepa
Joachim TeegeIturralde, Cafetier
Hans Helmut DickowManuel Alvarez, Gendarm
Paul HoffmannCabuleda, Hauptmann
Ernst RonneckerWachtmeister
Ludwig AnschützColonel
Kurt HaarsJose Maria Mendizabal
Fred C. SiebeckAdjutant des Colonels
Anita Höfer
Harald Baender
Curt Condé
Fred Goebel
Hans Hanus
Hans Werner Kirchner
Rolf Schimpf
Peter H. Schwerdt
Hans Treichler
Charles Wirths


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk


Erstsendung: 22.10.1958 | 54'02


Darstellung: