ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Prudencio de Pereda

Fiesta in Mozares


Vorlage: Fiesta in Mozares (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Bearbeitung (Wort): Fritz Göhler

Komposition: Bernd Wefelmeyer

Dramaturgie: Peter Goslicki

Regie: Fritz Göhler; Werner Grunow

Die Fiesta, ein traditionsreiches Volksfest, bei dem die Bewohner des spanischen Dorfes Mozares die Passionsgeschichte nachspielen, wird diesmal - um 1960 - zur offenen Auseinandersetzung zwischen Reaktion und Fortschritt. Aus dem religiösen Spiel wird ein politisches Ereignis, in dem jeder der Beteiligten seine Haltung bekennt: der hinterhältige Falangist Leandro, der Mitläufer Heraclito, der Kommunist Blas, der junge Tomás, der den Christus spielt und unter den Geißelhieben seiner Henker stirbt, vor allem aber Ros Varona, der nach Spanien zurückgekommen war, um seine zerbrochene Ehe zu vergessen. Er trifft jetzt die Entscheidung, der er 1936 ausgewichen war, als er seine Heimat verließ, anstatt an der Seite der republikanischen Kämpfer für ein demokratisches Spanien einzutreten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen FrohriepErostrato Varona
Barbara DittusCandelas
Helmut Müller-LankowHeraclito
Käte KochRora
Christoph EngelLeandro
Dietmar ObstTomás
Günter NaumannBlas
Erika Pelikowskyseine Mutter
Kurt KachlickiDon Tiburdio
Heinz SuhrAnastasio


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1970


Erstsendung: 13.01.1971 | 71'22


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: