ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Georges Simenon

Maigret und die Groschenschenke


Vorlage: Maigret und die kleine Landkneipe (La guinguette à deux sous) (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Gert Westphal

Komposition: Hans Martin Majewski

Technische Realisierung: Ludwig Gross

Regieassistenz: Peterpaul Schulz


Regie: Gert Westphal

Zur "Groschenschenke", einem einsamen Ausflugslokal an der Seine, in der früher einmal Schiffer und Arbeiter verkehrten, führt die Spur eines jahrelang zurückliegenden, niemals bekannt gewordenen Verbrechens. Maigret erfährt davon, wenn auch nur in flüchtigen Andeutungen, als er einen zum Tode Verurteilten kurz vor der Hinrichtung in der Zelle besucht. In der Groschenschenke trifft der Kommissar eine ebenso merkwürdige wie gemischte Gesellschaft an, eine Clique von Pariser Geschäftsleuten mit ihren Frauen, die dort regelmäßig zum Wochenende, zu Kostümfesten, Tanzabenden oder zum Angeln zusammenkommen. Das seltsame Lokal und seine Gäste werden zum Mittelpunkt überraschender Ereignisse.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Leonard SteckelKommissar Maigret
Annedore Huber-KnausFrau Maigret
Heinz SchimmelpfennigInspektor Lucas
Ernst SladeckBürodiener Jean
Herbert FleischmannLenoir
Stefan WiggerVictor Gaillard
Gerhard GeislerKohlenhändler Basso
Siegfried WischnewskiJames
Ingmar ZeisbergLycile Stein
Ingeborg Egholm
Hedwig Graefner
Steffy Helmar
Horst Bergmann
Ulrich Goetsch
Horst-Werner Loos
Wolfgang Schwarz


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1959

Erstsendung: 07.11.1959 | 69'04


Darstellung: