ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Dramen der Weltliteratur


Franz Grillparzer

Des Meeres und der Liebe Wellen


Vorlage: Des Meeres und der Liebe Wellen (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Hans Jochen Schale

Komposition: Otto Erich Schilling

Regie: Cläre Schimmel

Hero wird zur Priesterin der Aphrodite geweiht, das Eheverbot erscheint ihr als notwendige Pflicht. Während der Opferhandlung begegnet sie Leander, später treffen sich beide im Tempelhain. Heimlich gestehen sie einander ihre Liebe. Die Wächter bemerken die Unruhe in Heros Turm. Am nächsten Morgen findet die Dienerin Janthe am Strand den toten Geliebten. Hero klagt ihren Onkel an, er habe um der Pflicht willen das Leben verraten. Als Leanders Leichnam beiseite geschafft wird, stirbt sie an gebrochenem Herzen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gertrud KückelmannHero
Heinz WoesterOberpriester
Michael DegenLeander
Joachim Engel-DenisNaukleros
Max MairichTempelhüter
Karin SchlemmerJanthe
Lina CarstensHeros Mutter
Ludwig AnschützHeros Vater
Maria Häussler
Eva Kern
Christa Hoffmann
Fred Goebel
Hans Fromann
Karl Grytzmann
Karl Heinz Bernhardt
Charlotte Rodigast
Elfie Heilig
Anni Steiner


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1959


Erstsendung: 15.02.1959 | 87'45


Darstellung: