ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Alfred Andersch

Von Ratten und Evangelisten

Eine Geschichte und ein Gespräch in Stimmen gesetzt


Regie: Martin Walser

Die Geschichte ist der Bericht eines Ofensetzers aus dem Refektorium eines venezianischen Klosters. Er sah dort einen bestialischen Zweikampf zwischen einem mächtigen gelben Kater und einer riesenhaften schmutzig weißen Ratte. "Diese unvernünftigen Tiere", hatte der Prior dazu gesagt, "finden Sie nicht, dass Gott den Tieren etwas mehr Vernunft verleihen könnte?" Das Gespräch, das der Autor dieser Geschichte entgegensetzt, findet am Tag darauf statt. Seine Partner sind der Geiger Fabio und Professor Bertaldi, ein Politiker, der sein Werk des Ausgleichs und der Verständigung zwischen den Mahlsteinen zweier Machtblöcke zerrieben sieht, zweier riesenhafter Apparaturen, die keinem anderen Gedanken mehr zu folgen scheinen, als dem der völligen gegenseitigen Vernichtung. Die Geschichte und das Gespräch verbinden sich so zu einem Aspekt der politischen Situation.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz WrobelAnsager
Kurt LieckErzähler
Herbert FleischmannFabio, Geiger im Fenice
Ernst RonneckerGiuseppe, Ofensetzer
Paul DättelUgo, Barbesitzer
Jöns AnderssonPrior
Ernst EhlertMönch
Alfred BalthoffProfessor Bertaldi


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Radio Bremen


Erstsendung: 13.12.1960 | 42'00


Download: SWR Edition 2012


Darstellung: