ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Frank Wedekind

Der Marquis von Keith


Vorlage: Der Marquis von Keith (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Hellmut von Cube

Komposition: Wolfgang Geri


Regie: Hans Schweikart

Frank Wedekind geißelt die bürgerliche - teils verlogene, teils heuchlerisch prüde - Moral seiner Zeit. Der Kontrast zwischen Bürger und Außenseiter, der im Zentrum dieses Stückes steht, war letzten Endes nur eine Reflektion der inneren Gegensätze Wedekinds selbst. Mit blühender Phantasie und polemischem Witz zeichnet er seine Figuren: den karikierten "moralischen Übermenschen" Keith, der seinen Jugendfreund, den Moralisten Ernst Scholz zum "Genussmenschen" ausbilden will, die kleine bürgerliche Molly, die wegen Keiths riskanter Geschäfte in ständiger Furcht lebt und die attraktive Gräfin Anna Werdenfels, eine vielbewunderte Schönheit, die von Keith als Gesangsstar groß herausgestellt werden soll.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kurt MeiselMarquis von Keith
Ursula LingenAnna, Gräfin Werdenfels
Peter LührErnst Scholz
Hans MahnkeKonsul Casimir
Tim ElstnerHermann, sein Sohn
Charles WirthsSaranieff
Wolfgang BüttnerRaspe
Margrit EnsingerMolly Griesinger
Steffy HelmarSimba
Heinrich WildbergOstermeier
Franz SteinmüllerKrenzl
Franz EsselGrandauer
Karl KöstlinMetzgergeselle
Lieselotte BruhnsBäckerin
Herbert Fleischmann
Klaus Höhne


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 20.04.1960 | 81'08


Darstellung: