ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Dramatiker dieses Jahrhunderts


Christopher Fry

Ein Schlaf Gefangener


Vorlage: Ein Schlaf Gefangener (Religiöses Festspiel)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Hans Feist

Bearbeitung (Wort): Otto Heinrich Kühner

Komposition: Mladen Gutesha

Regie: Cläre Schimmel

In einer ausgebombten Kirche liegen vier gefangene Soldaten. Sie schlafen und träumen. Urerlebnisse des Menschen prägen die Handlung: Kains Brudermord, Abrahams Opferung des Isaak, König David und Absalom, der Gesang der Männer im Feuerofen. Zunächst zeigt Frey nur die Fassaden der Gefangenen, hinter denen der Geist lebt. Im Traum jedoch wird dieser Geist offenbar. Die vier Menschen identifizieren sich nicht mit den von ihnen durchlebten Gestalten, sondern sie deuten sie. Dabei erfährt sich jeder in den Gedanken des anderen; er ist nicht mehr entwurzelt und ausgestoßen, sondern fühlt plötzlich, dass es darauf ankommt, wieder gemeinsam zu leben.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rolf HennigerSoldat David König
Hans MahnkeSoldat Walter Flur
Gerd BaltusSoldat Peter-Abel
Gustav KnuthKorporal Job Adams


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1961


Erstsendung: 06.12.1961 | 62'15


Darstellung: