ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Friedrich Dürrenmatt

Der Prozeß um des Esels Schatten

Frei nach Wieland



Regie: Otto Kurth

Zahnarzt Struthion hat beim Eseltreiber Anthrax ein Reittier gemietet, um sich auf Wunsch eines Patienten in die Nachbarstadt zu begeben. Da die Sonne brennt, hält er für einige Zeit Rast und setzt sich in den Schatten des Tieres. Das aber ruft den wütenden Protest des Eseltreibers hervor, der nämlich die Meinung vertritt, er habe ihm das Tier nur zum Reiten und nicht zum Schattenspenden vermietet. Streitend kehren sie nach Abdera zurück, um ihre Sache vor dem Richter auszutragen. Weder die Kampfhähne noch ihre Mitbürger ahnen, dass aus dem geringfügigen Anlass ein republikweiter Kampf aller gegen alle entsteht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gregor von RezzoriStruthion, der Zahnarzt
Wolfgang WahlAnthrax, der Eseltreiber
Ida KrottendorfKrobyle, seine Frau
Günther LüdersPhilippides, der Stadtstreicher
Manfred HeidmannMiltias, der Assessor
Helmut PeinePhysignatus, Advokat von Struthion
Kurt HaarsPolyphonus, Advokat von Anthrax
Hermann SchombergTiphys, Kapitän
Ortrud BechlerIris, seine Braut
Gerhard JustMastax, Bruder des Tiphys
Karin SchlemmerPeleias, Geliebte des Mastax
Ludwig AnschützStrobylus, Oberpriester
Hans MahnkeAgathyrsus, der Erzpriester
Margarete CarlTelesia
Hans Clarin
Curt Condé
Johannes Grossmann
Günter Guben
Reinhard Kolldehoff
Kurt Norgall
Fred C. Siebeck
Walter Thurau
Hans Treichler
Charles Wirths
Harald Baender
Fred Goebel
Gerhard Geisler
Waldemar Dannenhaus
Friedrich Mark
Heinrich Diederich
Hannes Finger
Anne Andresen
Elfie Heilig
Bodo Knuth
Egon Clauder
Otto Preuss
Kurt Langanke
Heiner Ingenlath
Karl Heinz Bernhardt


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1962

Erstsendung: 01.04.1962 | 90'30


Darstellung: