ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



August Strindberg

Fräulein Julie


Vorlage: Fräulein Julie (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: schwedisch

Übersetzung: Peter Weiss

Bearbeitung (Wort): Kraft-Alexander zu Hohenlohe-Oehringen

Komposition: Werner Idler


Regie: Kraft-Alexander zu Hohenlohe-Oehringen

Der elegante und brutale Diener Jean schwankt "zwischen der Sympathie für das, was über ihm steht, und dem Hass gegen die, die jetzt oben sind" - so Strindbergs Charakterisierung. Die herrische und mannstolle Tochter des Grafen, dem er dient, Fräulein Julie, zeichnet ihn vor den anderen aus und beginnt ein gefährliches, leidenschaftliches Spiel. In der klassenbewussten Welt Strindbergs resultiert daraus äußerste Verzweiflung. Als Jean anfängt, seinen Triumph über die vom Gesinde verhöhnte und verachtete Julie auszukosten, treibt er sie kalten Gewissens in den Tod.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Sybille DochtermannFräulein Julie
Karl-Heinz UllmannJean
Gudrun NeumannKirstin


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1963


Erstsendung: 18.09.1963 | 82'14


Darstellung: