ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Italo Calvino

Der Baron auf den Bäumen (1. Teil)


Vorlage: Der Baron auf den Bäumen (Roman)

Sprache der Vorlage: italienisch

Übersetzung: Oswalt von Nostitz

Bearbeitung (Wort): Thomas Fritz

Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Stefan Dutt

Es war der 15. Juni 1767, als der zwölfjährige Baron Cosimo Piovasco di Rondó seinen Teller mit einem ekelhaften Schneckengericht von sich stieß und ausrief: "Ich habe gesagt, daß ich nicht will, und ich will nicht!" - Er steht auf, kehrt seinem tyrannischen Vater den Rücken, verläßt die Familientafel und steigt auf eine Steineiche. Den Rest seines Lebens verbringt er auf den Bäumen. Calvinos poetischer Roman für Kinder und Erwachsene sprüht vor übermütiger Phantasie. Er erzählt märchenhafte Geschichten von dem jungen Baron Cosimo, der die verkrusteten gesellschaftlichen Strukturen so klar erkannt hat und sich ihnen verweigert. - Calvino "hängt den Untergang einer überlebten Dynastie an einen radikalen Aussteiger, der sich schließlich, immer noch Baron, aber längst Affe, in Luft auflöst. Vorher hat er noch mit Diderot korrespondiert und ... einen Traktat verfaßt: 'Entwurf einer Verfassung für ein republikanisches Staatswesen'" (Peter Burri in: Die Zeit)

Italo Calvino, 1923-1985, wuchs in San Remo auf, studierte Literatur in Turin und arbeitete als Journalist und Lektor. Er zählt zu den großen italienischen Schriftstellern dieses Jahrhunderts.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Samuel WeissBiagio als Erwachsener
Samuel TexeiraBiagio als Kind
Gerd BaltusBiagio als alter Mann/Erzähler
Hüseyin CirpiciCosimo als Erwachsener
Maximilian VogtCosimo als Kind
Peter FrickeDer Baron
Kornelia BojeDie Generalin
Jörg Adae
Rainer Basedow
Rainer Bock
Hans Josef Eichmann
Achim Hall
Michael Heinsohn
Wolfgang Höper
Joachim Jung
Konstantin Rall
Holger Rapp
Claudine Schweizer
Katja Teichmann
Gregor Zetsche


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 1998


Erstsendung: 05.12.1998 | 49'53


Kassetten-Edition: Der HörVerlag 1999


Darstellung: