ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Robert Louis Stevenson

Dr. Jekyll and Mr. Hyde


Vorlage: Dr. Jekyll und Mr. Hyde (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Regine Ahrem

Komposition: Udo Agnesens

Regie: Christiane Ohaus

Dr. Jekyll, ein Wissenschaftler im viktorianischen England, ist besessen von der Idee, die menschliche Natur in Gut und Böse zu spalten. Eines Tages gelingt dieses medizinische Experiment tatsächlich: Ein wohlanständiges Mitglied der bürgerlichen Gesellschaft verwandelt sich zeitweise in ein triebhaftes Monster. Die berühmte Parabel von Robert Louis Stevenson (1850 - 1894) über die Doppelnatur des Menschen ist ein Psychothriller im viktorianischen Gewand, ein Klassiker der Weltliteratur, der auch heute noch nachhaltig fasziniert. Die vielfältigen Adaptionen, die den Stoff immer wieder aufgreifen und neu interpretieren, beweisen es. Die Autorin ist in ihrer Radiocollage zum Ursprungstext zurückgegangen und hat ihn mit Auszügen der Tonspur aus der berühmten Filmversion von 1932 montiert, in der Frederick March die Doppelrolle spielt.

Regine Ahrem, geboren 1958 in München. Studium der Germanistik und der Theaterwissenschaften in Berlin und München. Freie Autorin und Lektorin. Seit 1986 Hörspieldramaturgin beim SFB.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christoph QuestDr. Jekyll/Mr. Hyde
Hermann LauseGabriel Utterson
Christian RedlDr. Geoffrey Lanyon
Renato GrünigParker
Günter KütemeyerPool
Peter KaempfeInspektor
Christoph HartoogZeitungsjunge
Franziska HartoogMädchen
Fried GärtnerSir Danvers Carew


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Holger Rink / Saarländischer Rundfunk 1999


Erstsendung: 19.02.1999 | 31'59


Darstellung: