ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Edwin Ortmann

Soledades - Ein Leuchtturmkonzert


Komposition: Javier Pèrez de Arèvalo

Regie: Götz Naleppa

Javier ist Komponist. Um seine Musik zu hören, sucht er die Einsamkeit. Er findet sie als Leuchtturmwärter auf einer kleinen Baleareninsel. Doch ist die Einsamkeit auch Bürde, wenn sie mit Sehnsucht nach Zweisamkeit verbunden ist. Javier sehnt sich nach einer Frau. Zuerst aber muß der Krakerich Leuchtturm zur Räson gebracht werden, der bei jedem Sturm verrückt spielt, dann muß die Frau her, damit die Musik aus dem Kopf aufs Papier kommt. Trotz tatkräftiger Freundeshilfe bleibt Javier in seinem Wahrnehmungschaos aus Vergangenheit, Wirklichkeit und Phantasie stecken. Demütigende Kindheitserinnerungen, schlecht vernarbt, brechen auf, verfolgen ihn. Die Frau jedenfalls, die das innere Chaos und die Angst vor der äußeren Leere auflösen könnte, umgarnt ihn bereits unerkannt.

Edwin Ortmann, geboren 1941 in München, Autor und Übersetzer. Lebt in München und auf Formentera. Veröffentlichte neben Lyrik und Prosa zahlreiche Hörspiele.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Daniel MorgenrothJavier Pèrez de Arèvalo
Conny WolterKóle, seine künftige Frau
Udo KroschwaldVigilante de las Costas
Jürgen ElbersJaviers Vater
Katja TeichmannJaviers Mutter
Gerd GrasseLehrer
Thomas ThiemeAlejàndro, Javiers Freund
Dagmar SitteMaria
Jonas Diete
Anthony Pahl
Janik Pahl
Jonathan Stolz
Tobias Stolz


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Norddeutscher Rundfunk 1999


Erstsendung: 27.06.1999 | 79'10


Darstellung: