ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Carl Sternheim

Der Kandidat


Vorlage: Der Kandidat (Drama)

Bearbeitung (Wort): Karl Heinz Rabe

Komposition: Werner Haentjes

Regie: Heinz Wilhelm Schwarz

Der Provinzstadt-Fabrikant Russek ist außerordentlich ehrgeizig, sich "Mitglied des Reichtages" nennen zu dürfen. Drüber lässt er seinen Charakter vor die Hunde gehen, indem er keine Chance verpasst, ihn bloßzustellen: sowohl den Wahlausschüssen aller Parteirichtungen wie den Besuchern einer Wahlversammlung redet er nach dem Munde, wechselt seine Gesinnung von Stunde zu Stunde, um es allen - und damit natürlich keinem - recht zu machen. Er wirft sogar sein Vermögen in die Waagschale des Erfolges, ja, er verkuppelt seine Frau und seine Tochter, um Wählerstimmen zu gewinnen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Robert MeynRussek
Irmgard FörstFrau Russek
Antje GeerkLuise
Michael DegenGrübel
Willkit GreuèlSeidenschnur
Ernst Fritz FürbringerGraf Reydt
Ingo EckertGraf Achim von Reydt
Harry NaumannDettmichl
Götz von LangheimBach
Ursula LangrockEvelyn
Hans Joachim SteindammDiener bei Russek
Walter HilsbecherPräsident


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1964


Erstsendung: 30.09.1964 | 50'00


Darstellung: