ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Karl Günther Hufnagel

Der Abschied

Funkerzählung


Technische Realisierung: Jacobs-Richter


Regie: Cläre Schimmel

In der Form eines inneren Monologs zieht der 45 Jahre alte Erzähler die Bilanz seines bisherigen Lebens. Er erinnert sich an die "normale" Kindheit und Jugend, denkt an seine Frau und die drei Kinder, die er mehr aus Gewohnheit denn aus Überzeugung in die Welt gesetzt hat. Er beschließt, die Stadt zu verlassen, um ein neues Leben zu beginnen. Am Ende packt ihn die Angst. Es bleibt offen, ob er seinen Entschluss in die Tat umsetzt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang BüttnerErzähler


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 05.01.1964 | 37'10


Darstellung: