ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wolfgang Altendorf

Der Transport


Regieassistenz: Walter Eggert


Regie: Gerlach Fiedler

In der letzten Phase des Krieges hat der Leutnant Bleckmesser, 28 Jahre alt, kurzsichtig und dadurch im Umgang mit seiner militärischen Umgebung einigermaßen gehemmt, eine Gruppe von Militärgefangenen an die Front zu bringen. Der Befehl stellt den jungen Offizier in eine Situation, die er nur durch ungewöhnliches Verhalten und außergewöhnliche Maßnahmen meistern kann. Es gelingt ihm, die ihm anvertrauten Menschen zu retten, während er selbst noch in letzter Minute den Tod findet.

Wolfgang Altendorf (1921-2007) war Bühnen-, Buch- und Hörspielautor und Maler. Er gründete 1949 den Wolfgang Altendorf Verlag, 1971 erfolgte die Gründung der Wolfgang-Altendorf-Kulturstiftung. Er wurde u.a. mit dem Hörspielpreis des Bayerischen Rundfunks (1951) und dem Bundesverdienstkreuz am Bande sowie Erster Klasse (1972; 1979) ausgezeichnet. Der BR produzierte seine Hörspiele "Zwischen den Dünen" (1977) und "Der Maquisard" (1980).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Paul Edwin RothBleckmesser
Fritz StraßnerSteinlein
Karl-Michael VoglerLohmann
Kurt MeiselErzähler
Gerd Baltus
Leo Bardischewski
Ulrich Bernsdorf
Gerd Brüdern
Peter Carsten
Hans Clarin
Friedrich Domin
Heini Göbel
Helmut Haupt
Michael Hinz
Karl John
Fred Kallmann
Rolf von Nauckhoff
Horst Naumann
Wolfgang Reichmann
Hans Joachim Quitschorra
Josef Sieber
Ernst G. Schiffner
Peter Schütte
Horst Tappert
Otto Wernicke
Hans Zesch-Ballot
Adolf Ziegler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1959

Erstsendung: 05.01.1960 | 66'35


Darstellung: