ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Thomas Wolfe

Willkommen in Altamont


Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Susanna Rademacher

Bearbeitung (Wort): Martha Meuffels

Regie: Robert Bichler

Nur noch eine schmutzige Siedlung steht der Ausdehnung einer rasch wachsenden Stadt in den Südstaaten der USA im Wege. Durch dunkle Machenschaften werden Neger von ihrem Land entfernt. Nur einer setzt sich zur Wehr: Dr. Johnson, ein Mulatte, der als Arzt seine armen Rassegenossen betreut hat. Aber nach einem Zwischenfall geht "Niggertown" in Flammen auf. In einer organisierten Racheaktion schießt weißer Mob die Schwarzen wie eine Meute wilder Hunde zusammen.

Thomas Wolfe, geboren 1900, an Tuberkulose gestorben 1938, zählt mit seinen Romanen "Schau Heimwärts, Engel" und "Es führt kein Weg zurück" sowie mit seinen Erzählungen zu den sprachmächtigsten, wenn auch einem größeren Publikum heute nicht mehr bekannten amerikanischen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rolf BoysenErzähler
Siegfried LowitzHenry Sorell, Grundstücksmakler
Thomas HoltzmannReeves Jordan, Schriftsteller
Wolfgang BüttnerJoseph Bailey, Geschäftsführer der Handelskammer
Mathias WiemanWilliam Rutledge, Rechtsanwalt
Anne KerstenMrs. Rutledge, seine Frau
Gerd BaltusLee Rutledge, beider Sohn
Wolfgang ReichmannDr. Johnson, Arzt
Maria Magdalena TiesingAnnie, seine Tochter
Walter HoltenProfessor Hutchins
Fritz RaspAmos, ein alter Neger
Leo BardischewskiSykes, ein Mulatte aus dem Norden
Claudia Bethge
Eva Ingeborg Scholz
Werner Hessenland
Rudolf Rhomberg
Jörg Schleicher
Fritz Wilm Wallenborn
Adolf Ziegler


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Österreichischer Rundfunk 1963


Erstsendung: 10.09.1963 | 77'50


Darstellung: