ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Thomas Schmid

Sandra Sandkind (1. Teil)


Komposition: Lars Kurz

Regie: Eva Demmelhuber

Der junge Troll Trolltroll rettet ein fremdes Wesen aus den Klauen einer Eule. Er nimmt die verletzte Sandra Sandkind mit nach Hause in die geheimen Trollhöhlen. Das ist ein Verstoß gegen das Trollgesetz, und Trolltroll stellt sich damit gegen die Mehrheit der Trolle - und auch gegen seine Freundin Trolline. Sandra Sandkind, die Tochter des Sandmanns, ist von zu Hause weggelaufen und hat den Rückweg vergessen. Deshalb bittet Trolltroll um einen Löffel Trollbrei für sie. Der Trollbrei ist das höchste Gut der Trolle und wird von den Ältesten der Trolle gehütet. Laut Trollgesetz darf Trollbrei nur dazu dienen, die Überlieferung zu erhalten. Wer davon ißt, dem fällt alles wieder ein, was er jemals vergessen hat. Durch den Brei könnte sich Sandra wieder an den Heimweg erinnern. Aber die Ältesten wollen das Geheimnis nicht preisgeben. Am nächsten Tag bei Sonnenuntergang muß Sandra Sandkind die Trollhöhlen verlassen haben. Trolltroll ist entsetzt über diese Härte, denn er weiß, daß die Gefahren des Waldes den sicheren Tod für Sandra Sandkind bedeuten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Vroni SeibtSandra Sandkind
Anne-Marie BubkeTrolltroll
Viola von der BurgTrolline
Michael TregorTrollerich
Monika JohnÄlteste Trollin
Joachim HöppnerÄltester Troll
Doris SchadeElse
Hans KorteMeinrad
Martin UmbachErzähler
Barbara Böhler
Christine Diensberg
Nikolaus Benda
Stefan Murr
Florian Stetter


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1999


Erstsendung: 28.12.1999 | 23'45


Kassetten- bzw. CD-Edition: Igel-Records 2003


Darstellung: