ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Edward Grierson

Die Dame in der schwarzen Robe


Vorlage: Die Dame in der schwarzen Robe (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Bearbeitung (Wort): Alfred Prugel

Regie: Fränze Roloff

Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die sich als juristische Anfängerin gegen die Voreingenommenheit ihrer männlichen Kollegen durchsetzen muss. Ausgangspunkt der Handlung ist der Mord an einer reichen Witwe, die man mit einem Schal erdrosselt aufgefunden hat. Ihre langjährige Haushälterin will in dem flüchtenden Täter den schlecht beleumdeten Neffen der Ermordeten erkannt haben. Auch eine Reihe anderer Indizien sprechen gegen ihn. Ein Alibi hat er nicht. Nicht zuletzt nimmt seine herausfordernde Haltung Richter und Geschworene gegen ihn ein. Ausgerechnet dieser komplizierte Fall wird der jungen Anwältin übertragen. Ihre Kollegen halten ihre Bemühungen für aussichtslos. Aber ihr mutiger Einsatz und ihr fachliches Geschick nötigen ihnen Achtung ab. Nach wie vor aber zweifeln sie an der Unschuld des Angeklagten, von der sie überzeugt ist.

Edward Grierson, 1914 in England geboren, starb 1975. Er arbeitete als Rechtsanwalt und schrieb von 1950 bis in die 60er-Jahre Kriminalromane. Nach seinem Roman "Reputation for a Song" entstand der Film "My Lover My Son" (1970) mit Romy Schneider in der Hauptrolle. (Biographische Angaben von Deutschlandradio Kultur 2012)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd BrüdernKenyon, Anwalt der Krone
Josef EschenbrücherEin Juwelier
Manfred HeidmannMichael Irving, Anwalt
Annedore Huber-KnausJane Birmann, Gesellschafterin
P. Walter JacobMr. Green, Inhaber einer Juwelierhandlung
Hans-Martin KoettenichOldfield, Taxenchauffeur
Hans KorteKent, Kriminalinspektor
Hugo KrebsMr. Berg
Emil LohkampErster Richter
Herbert MenschingClive, Solicitor
Lothar OstermannFox, Privatdetektiv
Wolfgang SchirlitzJaggers, Bürovorsteher
Ellen SchwiersMarion Kerrison, Anwältin
Hans StetterGilroy
Heinrich TroxbömkerZweiter Richter
Wolfgang WahlJohn Kelvin Maudsley
Siegfried WischnewskiLorne, Richter
Werner XandryStimme und Wärter


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1962


Erstsendung: 24.02.1962 | 59'45


Darstellung: