ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Karl-Axel Häglund

Zu Hause bei Herrn Benjamin


Übersetzung: Renate Beer


Regie: Heinz Dieter Köhler

Im Dialog zweier Transportarbeiter spiegelt der Autor die Tragödie eines Schriftstellers, der mit dem Regime, für das er vor Jahren im Widerstand gekämpft hat, in Konflikt geraten ist und darum zum Schweigen gebracht wird. Zugleich klingen charakteristische Ressentiments des Arbeiters gegen den Intellektuellen an, und während die Arbeiter rätseln, was mit Herrn Benjamin geschehen sein mag, demonstrieren sie die Taktik des Überlebens unter einem totalitären Regime. Kurt und Hugo haben von der Transporterzentrale den Auftrag erhalten, außerhalb der normalen Arbeitszeit Bücher und Manuskripte aus der Wohnung des Herrn Benjamin zu holen. Es ist nicht das erste Mal, daß sie solche Aufträge erfüllen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Martin HirtheKurt, Chauffeur
Stefan WiggerHugo, Transportarbeiter


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Sender Freies Berlin 1972


Erstsendung: 09.05.1972 | 47'55


Darstellung: