ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Armand Lanoux

Der Hüter der Bienen


Vorlage: Der Bienenhirt (Le berger des abeilles) (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Bernd Schirmer

Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Bernd Lau

Im Jahre 1938 kommt der Maler Aime Lalande zum ersten Mal nach Banyuls sur-Mer, in eine Gegend, in der noch Frieden herrscht. Aber was Lalande hier findet, ist nicht die Idylle einer Künstlerkolonie, denn der spanische Bürgerkrieg warf und wirft seine Schatten auch über dieses Grenzgebiet - Hier in Banyuls-sur-Mer ist der Bildhauer Aristide Maillol geboren.Seine Statuen, monumental und bizarr wie die Felsen in der Bucht vor Banyuls, sind der Ausdruck der ungebrochenen Kraft der Menschen in dieser Landschaft. Hier lebt auch Capatas, der Fischer, der einst Leinwandschuhe machte und nun als Hüter der Bienen, über seinen Tod hinaus, zu einem legendären Helden der französischen Resistance-Kämpfer wird. - Der Hüter der Bienen führt Lalande im Jahre 1943, als er ein zweites Mal - jetzt auf der Flucht vor den Deutschen - nach Banyuls-sur-Mer gekommen ist, über die Grenze nach Spanien. Um diese Zeit ist Maillol in tiefe Resignation gefallen, als die "Totenkopf-Sphinx" in Gestalt der faschistischen SS in die Wälder des Vallespire vordringt. - Bei Lalandes drittem Besuch in Banyuls-sur-Mer im Jahre 1945 sind Maillol und Capatas tot, der eine kam bei einem Autounfall, der andere im Kampf gegen die SS ums Leben. Die deutsche Okkupation ist beendet, der antifaschistische Kampf der französischen Resistance gehört nun bereits der Geschichte an.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karl Michael VoglerErzähler
Bernhard WickiCapatas
Hans PaetschMaillol
Hannelore HogerAngelita
Günter LamprechtGorilla
Wolfried LierPuig
Gert Andresen
Peer Augustinski
Horst Beilke
Else Brückner-Rüggeberg
Ulrich Faulhaber
Ulrich Frank
Ursula Langrock
Robert Rathke
Jutta Sich
Werner Simon
Michael Thomas
Joachim Wichmann
Helmut Wöstmann
Thomas Wettering


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1977


Erstsendung: 19.05.1977 | 81'07


Darstellung: