ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jostein Gaarder

Das Weihnachtsgeheimnis (13. Folge: 13. Dezember: Anno 998 bis 904 oder Vom Aostatal in die Po-Ebene)


Vorlage: Das Weihnachtsgeheimnis (Geschichte in 24 Türen)

Sprache der Vorlage: norwegisch

Übersetzung: Gabriele Haefs

Bearbeitung (Wort): Hermann Naber

Komposition: Cornelius Schwehr

Regie: Hermann Naber

13. Dezember: ... so, wie der Blitz über den Himmel jagt und für ein oder zwei Sekunden einen Strom aus Licht über die Landschaft ergießt... Anno 998 bis 904 oder Vom Aostatal in die Po-Ebene: Als Joachim am 13. Dezember aufwacht, stehen seine Eltern bereits im Zimmer. "Nun mach schon den Kalender auf", sagt Papa. Joachim fischt als erstes den Zettel heraus. Dann betrachtet er das Kalenderbild. Es zeigt einen Regenbogen. Während der Pilgerzug über den Sankt-Bernhard-Pass lief, dachte Elisabet über ihren Adventskalender nach. Hinter der 12.Tür war das Bild von einem Kalender gewesen, der genauso aussah wie ihr großer Kalender. Aber die Türchen im kleinen Kalender ließen sich nicht öffnen. Kaspar verriet ihr die geheime Botschaft, die sich dahinter verbarg.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Nikolaus KwasniewskiJoachim
Christiane LeuchtmannMama
Friedhelm PtokPapa
Manfred SteffenDer alte Johannes
Dorothea SellElisabet
Verena von BehrEfiriel
Helmut KraussKaspar
Ilja RichterCyrenius
Hellmut LangeJosua
Konrad BösherzUmuriel
Wolfgang DehlerMönch
Gerd WamelingErzähler


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1999


Erstsendung: 13.12.1999 | 15'02


CD-Edition: Der Hörverlag 2003


AUSZEICHNUNGEN

CD des Monats Dezember 1999 (IfaK, Institut für angewandte Kindermedienforschung Stuttgart)


Darstellung: