ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Alexander Lernet-Holenia

Der Baron Bagge


Vorlage: Der Baron Bagge (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Alexander Schuhmacher

Komposition: Michael Schiefel

Regie: Alexander Schuhmacher

Wien 1915. Erster Weltkrieg: Der junge österreichische Leutnant Baron Bagge erkundet mit seiner Schwadron in den nördlichen Karpaten die Lage an der russischen Front. An einer Brücke werden die Reiter in ein Gefecht verwickelt, das sie nur mit großen Verlusten überstehen. Den folgenden Aufenthalt in einem kleinen ungarischen Garnisonsstädtchen, wo er die Tochter einer befreundeten Familie heiratet, erlebt der junge Leutnant in einem Gefühl traumhafter Unwirklichkeit. Rätselhaft erscheint vor allem die gänzliche Abwesenheit des Feindes. Von einem rücksichtslosen Offizier angetrieben, setzt die Schwadron ihren Aufklärungsritt fort, an dessen Ende sich Bagge schwerverletzt auf einer Brücke wiederfindet. Es ist jene Brücke, bei der anfangs beinah die gesamte Schwadron umgekommen wäre. Bagges Erlebnisse hatten sich, einem "Déjà-vu-Erlebnis" gleich, allein in seiner Phantasie, in einem geheimnisvollen Zwischenreich von Leben und Tod abgespielt.

Alexander Lernet-Holenia (1887-1976) zählt zu den wichtigsten österreichischen Erzählern des Phantastischen. Sein umfangreiches Werk, ausgezeichnet u.a. mit dem Kleist- und Goethe-Preis, umfasst Romane, Erzählungen, Dramen und Gedichte.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian RedlBaron Bagge
Hannes HellmannSemler
Benjamin RedingMaltitz
Wolf-Dietrich SprengerHamilton
Bettina EngelhardtCharlotte
Gerlach FiedlerCharlottes Vater
Konstantin GraudusHerr von Farago
Dietmar MuesGraf von Chorinski


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2000


Erstsendung: 07.06.2000 | 89'21


CD-Edition: Preiser Records 2003 (?)


AUSZEICHNUNGEN

4. Platz hr2-Hörbuchbestenliste Februar 2004 (CD-Edition)


Darstellung: