ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Georges Simenon

Der Zug


Vorlage: Der Zug (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Gert Westphal

Regie: Peterpaul Schulz

1940. Die deutsche Wehrmacht marschiert in Frankreich ein. Tausende von Flüchtlingen drängen nach Süden. Auch Marcel, ein kleiner Geschäftsmann aus dem Norden Frankreichs, ist mit seiner Frau und seiner Tochter auf der Flucht. Im überfüllten Zug - über Nebenstrecken geleitet, von einem Ort zum anderen abgeschoben - lernt er Anna Kupfer kennen, eine geheimnisvolle Frau mit vager Vergangenheit, Die Begegnung mit dieser Frau, inmitten von Ungewißheit und Elend, wird für Marcel zu einem schmerzhaft-beglückenden Rendezvous mit der dunklen Seite des Lebens.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Herbert StassMarcel Feron
Hannelore HogerJeanne Feron, seine Frau
Wera SchweigerAnna Kupfer
Herbert SchimkatNachbar Matray
Anette RolandGermaine Matray, seine Frau
Horst KöhnkeDer Mann mit der Pfeife
Peter SettgastJules
Ulrich MatschossLeroy
Claudia WedekindJulie
Siegfried WoitinasPferdehändler
Rudolf HergetDambois
Gert KellerFlüchtling
Ernst Peter HornPolizist
Walter ThurauKommissar
u.a.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1966


Erstsendung: 26.11.1966 | 70'55


CD-Edition: Der Audio Verlag 2003


Darstellung: