ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Don Haworth

Salamander-Hotel


Übersetzung: Marianne de Barde, Hubert von Bechtolsheim

Komposition: Lutz Köhler


Regie: Matthias Neumann

Es sind die Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg. Das "Salamander-Hotel" im englischen Brigport, eines der ältesten Häuser im Bezirk, ist Standquartier nicht nur der Rotarier, sondern auch der abgerissenen Vertreter, die die Gegend nach Kundschaft abgrasen. Die Zeiten sind schlecht, sehr schlecht. Der grauen Stimmung versuchen die Handlungsreisenden mit Galgenhumor, durch eine Art Kumpanei der armen Schlucker, zu entkommen. Und das Budget wird durch einen Trick entlastet. Man bildet einen "stack", einen "Stapel": Einer zahlt das Zimmer, die anderen schlüpfen mit hinein und machen sich's bequem, und zwar mehrschichtig, wie die Sardinen in der Büchse, so gut es geht - und solange es geht. Tödlich unbequem wird die Lage der Vertreter, als sie eines Tages unter Mordanklage verhaftet werden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Matthias PonnierErzähler
Wolfgang BüttnerRichter Arthur Roskett
Harald DietlFrank Greenhalgh
Wolfgang WaltherHarry Roscoe
Walter MorbitzerOtto Briggs
Martin HirtheGeorge Blunstone
Karl JohnCaptain Creek
Karl Walter DiessAlvin Chayanov
Willy LeyrerAbraham Briggs
Lore StefanekIrene
Wolfram WenigerSam Swindelis
Karl-Hans MeuserBob Bunker
Rüdiger LichtiMichael Riley
Alwin Michael RuefferInspektor Fred Forrage


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1977

Erstsendung: 18.04.1977 | 89'25


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats April 1977

Darstellung: