ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Leonid Maljugin

Mein höhnisches Glück (Tschechow)


Vorlage: Mein spöttisches Glück (Nasmešlivoe moë šcast'e) (Dramatisierter Roman in Briefen)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Elisabeth Kottmeier

Bearbeitung (Wort): Christa Vogel


Regie: Hans Bernd Müller

Tschechows Leben in Briefen. Der Hörer wird Zeuge, wie der junge Arzt und Dramatiker nach anfänglichen Mißerfolgen aufsteigt. Der Schriftsteller beschränkt sich nicht darauf, am Schreibtisch zu sitzen, es drängt ihn zu sozialen Taten, er fährt auf die Sträflingsinsel Sachalin und begehrt auf gegen das Elend der Gefangenen. Aber Tschechow ist ein kranker Mann. Aufenthalte in Nizza und auf der Krim bringen nur vorübergehende Besserung. Trotzdem heiratet er die berühmte Schauspielerin und Darstellerin seiner Figuren, Olga Knipper, die ihn bis zu seinem Tod begleitet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang KielingTschechow
Ricarda BenndorfOlga Knipper
Gisela MattishentLika
Helmut AhnerGorki
Walter RissAlexander
Heidemarie TheobaldMascha


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1972

Erstsendung: 30.12.1972 | 73'19


Darstellung: