ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Radiogeschichten von Joachim John


Joachim John

Flieg auf

Dorfkneipe Schönes Damals


Komposition: Benjamin Rinnert

Dramaturgie: Gabriele Bigott

Regie: Joachim Staritz

Er will die Gegenwart im Suff ertränken. Darum sitzt Udo in der Kneipe und trinkt mit der Wirtin auf die alten Zeiten, als er noch als Pilot auffliegen konnte. Sein bester Freund hat ihm nicht nur die Freundin genommen, sondern ist auch mit ihr illegal über die Grenze rüber. Seitdem ist es für Udo aus mit dem Fliegen, und aus Frust hat er Vera geheiratet. Doch in der Kneipe, beflügelt vom Alkohol, und von der Wirtin, die ihm zum 'alter ego' wird, fliegt er doch auf, ist nicht mehr der alte Udo, sondern ein neuer. Vielleicht trägt dazu der Fremde bei, der plötzlich bei ihnen ist wie ein unerwarteter Tod. Doch dann kommt Vera in die Kneipe und holt ihn zurück ins abgefeimt Wirkliche.

Joachim John, geboren 1933 in Tetschen (Decin), Nordböhmen, arbeitete nach dem Abitur als Bühnenhandwerker, studierte dann Kunsterziehung in Greifswald, danach ein Jahr Schauspiel an der Leipziger Theaterhochschule. Von 1963 bis 1965 war er Meisterschüler an der Akademie der Künste der DDR. Danach lebte er bis 1977 freischaffend in Berlin, seitdem lebt er in Neu-Frauenmark bei Schwerin. Seit 1986 ist er ordentliches Mitgli ed der Akademie der Künste. Joachim John ist vor allem durch sein graphisches Werk bekannt geworden. Seit 1983 schreibt und liest er auch eigene Texte. Zu seinen literarischen Veröffentlichungen gehören das Hörspiel "Tschockel" (1999) und die Erzählungen mit dem Titel "Der Stubenreiter" (2000).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian GrashofUdo
Margit BendokatWirtin
Dieter MannFremder
Inga BuschVera


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg 2000


Erstsendung: 04.04.2000 | 25'17


REZENSIONEN

Matthias Schümann: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 04.04.2000.


Darstellung: