ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Edith Nesbit

Die Kinder von Arden (1. Teil)


Vorlage: Die Kinder von Arden (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Sybil Gräfin Schönfeldt

Bearbeitung (Wort): Ursula Ruppel

Komposition: Peter Kaizar

Regie: Robert Schoen

Elfrida und Edred sind begeistert von der Aussicht, aufs Schloß ihres verstorbenen Großonkelvetters zu ziehen, denn dort ist ein Schatz versteckt. Tante Edith, in deren kleiner Ferienpension die drei bisher gelebt hatten, freut sich zunächst auch über den Umzug. Dann aber, angesichts der Baufälligkeit des alten Gemäuers, fragt sie sich, mit welchem Geld das Erbstück instand gesetzt werden soll, denn Bargeld hat der alte Lord offenbar keines hinterlassen. So beginnt auf Schloß Arden die doppelte Suche nach einem Schatz: Tante Edith sucht bei Anwälten in Testamentspapieren, Edred und Elfrida suchen mit der Zauberkraft ihres Wappentieres an ganz geheimnisvollen Orten, was natürlich sehr viel aufregender ist. So lernen sie einen sprechenden Maulwurf kennen und sind zu Besuch bei Leuten in ganz anderen Jahrhunderten.

Edith Nesbit (1858-1924) veröffentlichte zuerst Gedichte, später dann Kinderbücher. Angeregt durch H. G. Wells Roman "The Time Machine" schrieb sie den ersten Zeitreiseroman für Kinder. Edith Nesbit gehörte zu den Mitbegründern der "Fabian Society" und engagierte sich stark für die Armen in den Londoner Schulen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Carmen-Maja AntoniErzählerin
Maximilian KwasniewskiEdred
Natalie SpinellElfrida
Michael HabeckMaulwurf
Rosemarie FendelTante Edith
Hedi KriegeskotteLady Arden
Gerd AndresenLord Arden
Juliane KorenKöchin
Christine DavisHexe
Isabella ArchanBetty
Roland SilbernaglTalbot


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2003


Erstsendung: 24.05.2003 | 45'13


REZENSIONEN

Eva-Maria Lenz: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 24.05.2003. S. 40. | N. N.: In: Süddeutsche Zeitung. 06.10.2003. S. V2/29.


Darstellung: