ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Johann Wolfgang von Goethe

Iphigenie auf Tauris


Vorlage: Iphigenie auf Tauris (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Ewald Horst Hagen

Komposition: Carlernst Ortwein

Regie: Carl Nagel

Die Griechin Iphigenie, Tochter des Agamemnon, ist in dem barbarischen Tauris Priesterin der Diana. Sie hat den alten Brauch abgeschafft, daß jeder Fremde der Göttin Diana geopfert wird. Als Thoas, der König der Taurier, um sie wirbt, offenbart sie ihm das Geheimnis ihrer Herkunft, um ihren Bruder Orest und dessen Freund Pylades zu retten und erhört ihn.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerhild WeberIphigenie
Ludwig AnschützThoas
Maximilian LarsenArkas
Wolf KaiserOrest
Walter StickanPylades

Musiker: Elfriede Gräfe (Harfe)

 


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk (1946-1952) 1949


Erstsendung: 22.03.1949 | 78'48


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: