ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Johann Wolfgang von Goethe

Egmont


Vorlage: Egmont (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Gerhard W. Menzel

Komposition: Curt Beilschmidt

Regie: Kurt Jung-Alsen

Niederlande, zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts, unter der Herrschaft des spanischen Absolutismus. Philipp II. von Spanien will die Niederlande vollständig unterwerfen und sie zu einer einfachen spanischen Provinz machen. Das aufstrebende Bürgertum und Teile des Adels wehren sich dagegen. In der Geschichte die erste siegreiche bürgerliche Revolution.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rita MoschMargarete von Parma
Hans-Peter ThielenGraf Egmont
Manfred LeberWilhelm von Oranien
Willy A. KleinauHerzog Alba
Edwin Dornersein Sohn
Friedrich RichterMachiavell
Thankmar HerzigRichard, Egmonts Geheimschreiber
Robert NeugebauerSila, Offizier bei Alba
Werner TronjeckGomez, Offizier bei Alba
Antje RugeKlärchen
Annemarie Hentschelihre Mutter
Martin FlörchingerBrackenburg
Hermann WagemannSoest, Krämer
Paul Joachim SchneiderJetter, Schneider
Fritz WerthZimmermann
Alfred OttoSeifensieder
Heinz-Werner PätzoldBuyck, Soldat unter Egmont
Carl de GiorgiRuysum, alter Invalide
Peter DornseifVansen, Schreiber
Renate Barken


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk (1946-1952) 1951


Erstsendung: 17.12.1951 | 93'15


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: