ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Friedrich von Schiller

Die Räuber


Vorlage: Die Räuber (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Gerhard Rentzsch

Komposition: Carlernst Ortwein

Regie: Martin Flörchinger

Karl Moor wird durch Intrigen seines Bruders Franz von seinem Vater verstoßen. Er wählt eine Räuberbande, um gegen wirtschaftlichen Verfall, nationale Zerrissenheit und fürstliche Willkür zu kämpfen. Er will Beschützer der Unterdrückten und Rächer jeglichen Unrechts sein. Karl erkennt die Intrige, Amalia will ihn auch als Räuberhauptmann nicht aufgeben, stirbt aber durch seine Hand. Er stellt sich dem Gericht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eduard von WintersteinMaximilian, Graf von Moor
Hans-Peter ThielenKarl Moor
Herwart GrosseFranz Moor
Ingeborg MedschinskiAmalia von Edelreich
Wolfgang HeinzPastor Moser
Karl KendziaDaniel, Hausknecht
Gerhard BienertHermann, Bastard von einem Edelmann
Ulrich TheinKosinsky
Bernhard Bruceein Pater
Norbert ChristianSpiegelberg
Jochen ThomasSchweizer
Kurt FechtnerRoller
Walter LendrichGrimm
Hans StetterSchwarz
Heinz VossRazmann
Ingo OsterlohSchufterle


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1954


Erstsendung: 08.10.1954 | 97'01


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: