ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Henrik Ibsen

Nora oder Ein Puppenheim


Vorlage: Et dukkehjem (Drama)

Sprache der Vorlage: norwegisch

Bearbeitung (Wort): Aenne Keller

Komposition: Wolfram Heicking

Regie: Horst Preusker

Nora führt ihren Angriff auf die bürgerliche Kaufehe. Die Puppe des Mannes, ein Alltagsmensch mit Fehlern und Schwächen behaftet, erhebt sich, wächst über sich hinaus und zerstört das Puppenheim. Nora verläßt ihren Mann.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz HinzeRechtsanwalt Robert Helmer
Gisela MorgenNora, seine Frau
Antje RugeChristine Linde
Hans HildebrandtDr. med. Rank
Norbert ChristianHeinrich Günther
Erika StiskaHausmädchen
Marianne RudolphKinderfrau


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1955


Erstsendung: 21.12.1955 | 83'32


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: