ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hermann Schreiber

Das Ende der "Kashmir Princess"


Dramaturgie: Horst Angermüller

Regie: Helmut Hellstorff

Am 11. April 1955 startet in Hongkong ein indisches Flugzeug mit Journalisten, um nach Djakarta zu fliegen. Sie sind Teilnehmer an der Bandungkonferenz, die von den Colombostaaten von 29 Staaten Afrikas und Asiens einberufen wurde. Diese Konferenz sprach sich für Souveränität der Völker, gegen Kolonialismus und Rassendiskriminierung aus, befürwortete die friedliche Koexistenz. Diese Maschine stürzte nach einem Brand an Bord ab. Nur der Co-Pilot überlebte.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Erik S. KleinCo-Pilot
Lissy TempelhofStewardess
Hans HamacherPilot
Emil StöhrDr. Fritz Jensen
Thankmar HerzigEremi Staritz
Katherina GerstnerN. N.
Willi SchwabeN. N.
Heinz ScholzN. N.
Gert BeinemannN. N.
Horst SchäferN. N.


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1957


Erstsendung: 11.04.1957 | 32'36


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: