ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Christoph Güsken

Wyatt Earp auf Mallorca


Regie: Thomas Leutzbach

Mallorca ist der Deutschen liebste Urlaubsinsel. Auch Siegbert Cerni reist dieses Jahr mit Frau und Sohn dorthin. Der Kommissar a.D. beginnt gerade, sich an das schöne Nichtstun zu gewöhnen, da sieht er mit einem Mal Krötzmann, auch unter den Namen Perutz, Gillinger oder einfach "Raffer" bekannt, einen Ganoven, den Cerni zehn Jahre lang gejagt und vergeblich versucht hat, hinter Gitter zu bringen. Der Vorruheständler, der von seinen Kollegen nach dem berühmten Wildwest-Sheriff Wyatt Earp genannt wurde, als er noch im Dienst war, missachtet schönes Wetter und die Möglichkeit für einen herrlichen Badeurlaub und beginnt gleich wieder damit, dem Verbrecher hinterherzujagen. Dabei muss er schnell erkennen, dass die alten Tugenden des Wilden Westens wie Gerechtigkeit und Ehre in der Gegenwart nur noch wenig zählen.

Christoph Güsken, geboren 1958, studierte Theologie und absolvierte eine Buchhändlerlehre. Seit 1988 arbeitet er als freier Autor. Der WDR produzierte zuletzt von ihm "Ganz schön mutig" (1999).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolf-Dietrich SprengerKrötzmann
Ulrich PleitgenCzerni
Timo DoleysTill
Regine VergeenElli
Matthias PonnierHunold
Frauke PoolmannAngelina
Alexander GrillKalwin
Reinhard SchulatRolfi


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1999


Erstsendung: 05.02.2000 | 37'33


REZENSIONEN

Frank Olbert: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 03.02.2000. S. 63.


Darstellung: