ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ernst Gethmann

Die Aufsteiger


Komposition: Brynmor Jones

Regie: Bernd Lau

Den Oberstudienrat Reidemeier und den Hausmeister Flamm, beide am selben Gymnasium tätig, trennen unterschiedliche Gehaltsstufen, Bildungsvoraussetzungen, ein verschieden hohes Ansehen. Allerdings verfügen beide auch über gemeinsame Erfahrungen. Sie stammen zum Beispiel aus ähnlichen, nämlich, wie man so sagt, bescheidenen Verhältnissen. Beide sind aufgestiegen und mußten sich jeweils ihrer neuen Umgebung anpassen. Beide haben dabei ähnliche Verunsicherungen erlebt. Und beide haben, jeder auf seine Art, den Aufstieg mit Hilfe ihrer Ehefrauen zu bewältigen versucht. Als sie sich zufällig in den Sommerferien auf Norderney treffen, zählen dennoch mehr die Unterschiede als die Gemeinsamkeiten. Denn der Schulalltag läßt sich nicht so einfach beiseite schieben. Zumal der Lehrer, seit er vor ein paar Monaten eine kurze Affäre mit einer jugoslawischen Studentin hatte, sein persönliches Verhalten und seinen Unterricht radikal verändert hat. Die Veränderung des Lehrers aber, davon ist der Hausmeister überzeugt, hat wiederum ihn in eine prekäre Lage gebracht. Von ihrem gemeinsamen Ausgangspunkt weit entfernt, haben sich beide zu so gegensätzlichen persönlichen und politischen Positionen entwickelt, daß sie einander nicht mit Verständnis und Solidarität begegnen können, sondern mit Mißtrauen und Besserwisserei. Angepaßt der eine, aufbegehrend und vom Abbau sozialer Unterschiede träumend der andere, beide gleichermaßen vereinzelt, sind sie unversehens zu persönlichen Feinden geworden. (Ernst Gethmann)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hannelore HogerHannelore
Otto SanderFelix
Margit CarstensenElke
Christoph QuestGerhard


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1979


Erstsendung: 29.11.1979 | 80'10


Darstellung: