ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel, Kriminalhörspiel



Henry Slesar

Einer, der nicht ausreißt


Vorlage: Genauer Vorlagentitel unbekannt

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Günter Eichel

Bearbeitung (Wort): Curt Goetz-Pflug


Regie: Friedhelm von Petersson

Ein Mann tritt an den Schalter der Gefängnisbeamten. Seine Stimme klingt ziemlich fröhlich, als er sagt: "Vor zwölf Jahren hab ich hier einen braunen Kammgarnanzug abgegeben. Das Heißt abgeben müssen. Beziehungsweise auch wieder nicht müssen, da ich freiwillig gekommen war. Der Anzug ist hier unter dem Namen Potter eingemottet worden ..." Milton Potter, der Mann, der vor zwölf Jahren in seiner Firma 200 000 Dollar mitgehen ließ, ist tatsächlich wieder ein freier Mann - vorzeitig auf Bewährung entlassen. Dieser Mann ist der zahmste Verbrecher, mit dem es Captain Fisher von der Polizei je zu tun hatte. Nur einen kleinen Fehler hat der phänomenale Potter: Er erzählt leider niemandem, wo er damals das Geld versteckte. Schon damals schwieg er sich aus, er schwieg zwölf Jahre lang, er schweigt auch jetzt. Aber Captain Fisher bewacht alle seine Schritte, seit Potter das Gefängnis verlassen hat. Denn irgendwo wird das Geld jetzt auftauchen. Irgendwann ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Paul Edwin RothMilton Potter
Martin HirtheCaptain Fisher
Günter PfitzmannMr. Brewster
Beate HasenauMargie Green
Beate MennerEve
Sigrid PeinFrauenstimme
Heinz GiesMr. Callow
Richard Süssenguth1. Stimme
Manfred Grote2. Stimme
Thomas Rau3. Stimme
Christiane HelleMädchenstimme


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1966


Erstsendung: 15.05.1966 | 24'55


Darstellung: