ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Michal Tonecki

Frauen morden Männer

übersetzt aus dem Polnischen


Übersetzung: Heinrich Kunstmann

Regie: Friedhelm Ortmann

Um Vampire geht es dem polnischen Autor in seinem neuesten Modellstück, womit er einer modischen Strömung folgt. Vampir-Romane sind in diesem Jahr auf dem deutschen Buchmarkt erschienen, teils Ausgrabungen, teils neue Erfindungen (z.B. von H. C. Artmann), von den Horror-Filmen aus kalifornischen Ateliers ganz zu schweigen. Ein Mann erwacht, auf einen Tisch gefesselt und erinnert sich in einem Frage- und Antwortdialog mit zwei sehr hübschen Damen, wie er hierher kam, in ein entlegenes Haus am Stadtrand. Ein Arsenal von entsprechenden Instrumenten nimmt ihm schließlich den letzten Zweifel: Er ist in die Hände weiblicher Vampire geraten. Dieses Hörspiel war der Beitrag des Polnischen Rundfunks zum letztjährigen Wettbewerb um den Prix Italia.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Nicole HeestersMagdalena
Elisabeth OpitzPussi
Hannes MessemerEr


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Saarländischer Rundfunk 1968


Erstsendung: 19.11.1968 | 31'00


Darstellung: