ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ciril Kosmac

Die Ballade von der Trompete und der Wolke

Übersetzt aus dem Slowenischen


Übersetzung: Wolfgang Eckstein

Komposition: Siegfried Matthus

Regie: Fritz Göhler

Ein Schriftsteller fährt in ein abgelegenes Dorf, um dort in Ruhe endlich die Geschichte eines alten Bauern niederzuschreiben, der während des Zweiten Weltkriegs unter Aufopferung seines Lebens zwölf verwundete Partisanen vor der Ermordung durch Kollaborateure bewahrt hatte. Während der Arbeit an seiner Geschichte entdeckt er, daß seine Wirtsleute - im Gegensatz zu seinem Helden - mitschuldig am Tod einer Partisanenfamilie sind. Unter dem Eindruck der Begegnung mit dem Schriftsteller und seinem Helden sühnt der Mann seinen Verrat durch Selbstmord.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter Niklausder Schriftsteller
Martin Flörchingerder Bauer
Gisela Mayseine Frau
Friedrich HofbauerBlazic


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1962


Erstsendung: 08.10.1962 | 50'11


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: