ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Lothar Kleine

Die zweite Nacht


Regie: Edgar Kaufmann

Der Maler Marian Braudow aus Warschau spricht in einer Bar in München Anne Falk an, die Frau des Polizeirats Werner Falk. Falk ist der Soldat, vor dem sich der Widerstandskämpfer Marian 1943 im Warschauer Ghetto in letzter Minute retten konnte. Die beiden begegnen sich in der Bar wieder, doch Falk behauptet seiner Frau gegenüber, Braudow nicht zu kennen. Ausgelöst durch diese Begegnung beginnt Anne, sich langsam an das bisher verdrängte Geschehen und ihre Beziehung mit Braudau im Wrschauer Ghetto zu erinnern. Durch die zurückgewonnene Erinnerung fühlt sich Anne aus ihrer Erstarrung und aus der unglücklichen Ehe befreit. Als Anne und Marian sich in einem Hotelzimmer an ihre gemeinsame Vergangenheit erinnern, wird Marian wegen der Erschießung von zwei SS-Soldaten 1943 verhaftet. Anne bietet sich als Entlastungszeugin an.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Lissy TempelhofAnne
Fred DürenMarian
Horst PreuskerFalk
Otto Dierichs
Joachim Hoyer
Paul Lewitt
Heinz-Werner Pätzold
Willi Schwabe


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1962


Erstsendung: 05.11.1962 | 61'53


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: