ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Heinz von Cramer

Die Ohrfeige


Komposition: Carlernst Ortwein

Regie: Hans Knötzsch

Ein westdeutscher Angestellter ohrfeigt aus Protest auf offener Straße einen ehemaligen Hitler-General, der wieder zu Ansehen und Wohlstand gelangt ist, und sieht sich plötzlich allein der Justiz und seinen Vorgesetzten ausgeliefert. Um dem finanziellen Ruin und dem gesellschaftlichen Boykott zu entgehen, nimmt er seine Tat zurück und zieht sich wieder in seinen kleinbürgerlichen Alltag zurück.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Herbert KöferFriedbert Taube, ein Bankangestellter
Gina PresgottBetsy Taube, seine Frau
Heinz Suhrder Onkel Zieten aus dem Busch
Marga Legaldie Tante Ungewitter
Gerd Ehlersder Herr Abteilungsleiter
Joachim Tomaschewskyder Herr Prokurist
Erik S. Kleinder Herr Direktor-Stellvertreter
Gerd Biewerder Herr Direktor persönlich
Trude Bechmann
Else Volz
Ellinor Vogel
Walter Kröter
Harald Halgardt
Siegfried Weiß
Kurt Müller-Reitzner


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1964


Erstsendung: 10.06.1964 | 57'57


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: