ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Bernhard Seeger

Hannes Trostberg (Teil 2: Das Dorf)


Dramaturgie: Gerhard Rentzsch

Regie: Theodor Popp

Kurze Inhaltszusammenfassung des 1. Teils der Trilogie (03'00) / 1958. Edwin Spahn, ein geachteter Lehrer in seinem Heimatdorf, und Hannes Trostberg, Mitarbeiter im Staatsapparat, verbindet eine dauerhaft scheinende Freundschaft. Aber einigen rückständigen Bauern gelingt es, Spahn zu einer politisch törichten Aktion zu mißbrauchen: die Bildung einer Genossenschaft zu verhindern. Die Sache wird entdeckt, der bestürzte Trostberg beschließt, um Spahn von verderblichen Kräften zu isolieren, den Freund versetzen zu lassen. Spahn mißdeutet dies als Racheakt. Er wendet sich von Trostberg als seinen vermeintlichen Feind ab und verläßt die Republik.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Erik S. KleinHannes Trostberg
Gisela BüttnerJanne Trostberg, seine Tochter
Hans-Peter MinettiEdwin Spahn
Christoph EngelSiegfried Spahn
Ingrid RentschHeide Blüting
Friedo SolterWilm Sichler
Helga RaumerAlma Sichler
Martin FlörchingerJupp Keuner
Herbert KöferSchuldirektor Grunow
Walter Richter-Reinick
Gerhard Lau
Maximilian Larsen
Fritz-Ernst Fechner
Werner Kamenik
Walter NiklausErzähler


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1966


Erstsendung: 11.05.1966 | 62'06


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: