ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Sidney Gordon, Ted Allan

Arzt auf drei Kontinenten (Teil 1: Die einsame Straße)


Vorlage: Arzt auf drei Kontinenten (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Jan Koplowitz

Dramaturgie: Siegfried Pfaff

Regie: Fritz-Ernst Fechner

Rückblickend vom Sterbebett wird die Lebensgeschichte des Arztes Norman Bethune erzählt. Nach sorgloser Jugend und Sanitätsdienst im Ersten Weltkrieg konzentriert er sich in den 20er Jahren auf seinen Beruf und ein Privatleben im Luxus. Nach finanziellen und privaten Problemen geht er mit seiner Frau nach Detroit und eröffnet eine Praxis. Nach anfänglichen Schwierigkeiten etabliert er sich als Arzt, rebelliert aber bald schon gegen die soziale Ungerechtigkeit des amerikanischen Gesundheitssystems. Er verfällt in eine Depression und erkrankt an Tuberkulose. Im Sanatorium entwickelt er ein neues Verfahren, mit dem er sich selber heilt. Mit seiner Heilung findet er auch zurück zu seiner Frau.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Fred DürenDr. Norman Bethune
Monika LennartzFrances Bethune
Marion van de KampFrau Dr. Dell
Heinz SuhrChef
Gisela MorgenMutter Bethune
Joachim TomaschewskyVater Bethune
Manfred WagnerErzähler


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1966


Erstsendung: 26.01.1967 | 73'40


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: