ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ludwig Achtel

Karriere N


Vorlage: Karriere N (Komödie)

Bearbeitung (Wort): N. N.

Regie: Hans Knötzsch

Paris 1795. Ein gewisser Napoleon Bonaparte, später Kaiser der Franzosen, fristet hier das schäbige, mittellose Dasein eines entlassenen Offiziers. Man hat ihn, den Sieger von Toulon, aus den Armeelisten gestrichen, ein Anhänger Robespierres, den Thermidoranern, die Robespierre auf die Guillotine schickten, suspekt war. Ein Putsch der Royalisten aber wird Bonapartes Chance. Der Konvent braucht einen fähigen General, und man erinnert sich des Korsen, der den Aufstand niederschlägt. Über Nacht interessant geworden, öffnen sich ihm die Salons, besonders Joséphine de Beauharnais nimmt sich seiner an und befördert den jungen Mann, der seiner jakobinischen Gesinnung abschwört, an die Spitze der Revolutionsarmee in Italien.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans TeuscherNapoleon Bonaparte
Marylu PoolmanJosephine Beauharnais
Hans-Joachim HegewaldPaul Barras
Fred DelmareJunot
Wolf GoetteTallien
Walter NiklausFreron
Heinz-Martin Benecke
Max Bernhardt
Hans Gora
Marlies Reusche
Werner Schoch


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1967


Erstsendung: 17.12.1967 | 59'44


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: