ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hans von Oettingen

Rostiger Ruhm


Dramaturgie: Peter Goslicki

Regie: Wolfgang Brunecker

In einer Lokalzeitung erscheint ein Interview mit den politischen Ansichten eines für die NPD kandidierenden Hauptmanns der Bundeswehr. Um die Diskreditierung der Bundeswehr in der Öffentlichkeit durch die teils inhaltlich gebilligten Äußerungen zu verhindern, wird ein Leutnant von seinem General dazu gedrängt, in einer Stellungnahme den Artikel als Erfindung des Journalisten zu bezeichnen. Auch die NPD übt Druck auf den Verlag der Zeitung aus. In einer parallelen Handlung werden die Schikanen der Vorgesetzten gegenüber eines Soldaten geschildert, der den Führungsstil seiner Vorgesetzten kritisiert.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz SuhrGeneral Vollkorn
Heinz ScholzOberst Grünwald
Christoph EngelHauptmann Eiche
Günter NaumannFeldwebel Machulke
Jürgen FrohriepFeldwebel Hammerschmidt
Heinz BehrensLeutnant Ehlers
Adolf-Peter HoffmannRengland
Ralph BöttnerKant
Peter GroegerGefreiter Piwitt
Wolfgang OstbergSoldat Kallweit
Manfred KargeSoldat Weidemann
Horst SchäferRedakteur Wolf
Heinz-Werner Pätzold
Horst Torka
Ernst-Georg Schwill
Walter Kröter
Frank Michelisph


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1968


Erstsendung: 20.06.1968 | 45'19


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: