ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Rolf Schneider

Notlandung


Komposition: Reiner Bredemeyer

Dramaturgie: Siegfried Pfaff

Regie: Rolf Schneider

Realisation: Rolf Schneider

Während einer Raummission löst ein amerikanischer Raumschiff-Commander, dem Beispiel anderer folgend, seinen Körper aus Protest gegen seine Manipulation und der Zerstörung der Lebensgrundlagen durch Ausbeutung der natürlichen Ressourcen auf der Erde auf und existiert nur noch als sein sprechender Geist. In seinem Körper fährt der Geist einer früheren Kritikerin der Verhältnisse auf die Erde auf diese zurück. Von einer Untersuchungskommission wird er als Symbol des herrschenden Systems geduldet. Ein Techniker, der das systemkritische Denken und Verhalten seines Vorgesetzten während der Mission auf Tonband dokumentiert hat, wird als geisteskrank hingestellt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dietrich KörnerLeiter der Untersuchung
Jürgen HoltzJeffersen Bick
Jürgen HentschCommander Harrison
Irma MünchJennifer
Dietmar ObstGast bei der Untersuchung


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1973


Erstsendung: 10.03.1973 | 44'30


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: