ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Science Fiction-Hörspiel



Herbert W. Franke

Sonntagsfahrt


Vorlage: Verkehrsstau (Erzählung )

Bearbeitung (Wort): Paul Barz

Regie: Heinz Dieter Köhler

Die Dichte im Straßenverkehr hat derart zugenommen, daß eine Autobahnfahrt von nur wenigen Kilometern zu einem tagelangen und gefährlichen Wagnis wird. Es beginnt alles ganz normal. Ein kleiner Ausflug nach Brodenbach, keine drei Autostunden entfernt. Trotz der vorgeschriebenen Stahlhelme und Beinschienen ist die Stimmung gut, bis der Verkehrsfunk die ersten Staus meldet. Im Schrittempo geht es weiter. Ein Ausweichen auf Nebenstraßen ist nicht mehr möglich. Seit Autofahrer im Stau in Panik geraten sind und auszubrechen versucht haben, stehen die Zäune links und rechts der Autobahn unter Hochspannung. Erste Aggressionen brechen durch. Wehe den Sonntagsfahrern, die ohne dringenden Grund die Straßen blockieren! Bevor sich Pogromstimmung breit machen kann, geht es ein Stück weiter, bis der Verkehr mitten im Ilmau-Tunnel endgültig zum Erliegen kommt. Die Vorräte gehen zur Neige. Tauschgeschäfte blühen auf. Oma ist am Verdursten. Ein Schluck Limonade ist jetzt nur noch mit kostbaren Schmuckstücken zu bezahlen. Wegelagerer tauchen aus dem Dunkel auf. Vor aller Augen werden Fahrzeuge aufgebrochen. Wehe dem, der jetzt nicht gegen Raubmord, böswillige Zerstörung und Brandstiftung versichert ist. Wie lange dauert es, bis man. selbst zum Marodeur wird? Mitternacht ist längst vorüber. Hat es da vorne überhaupt einen Unfall gegeben? Ist am Ende ein Krieg, eine Seuche ausgebrochen? Der Tunnel eingestürzt? Das Chaos wächst. Bürger schließen sich zusammen, um Ordnung zu schaffen. Das provisorisch gebildete Tunnelkomitee ruft den Ausnahmezustand aus. Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, sollen an allen Fahrzeugen die Reifen abmontiert werden. Hätte man nicht doch lieber doch in den Botanischen Garten gehen sollen? Aber wer hätte es übers Herz gebracht, das Auto in der Garage zu lassen, ein Stück Persönlichkeit im Zeitalter der Massen!

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans KorteHerr Kühn
Margot LeonardFrau Kühn
Hildegard WahryDie Oma
Sonja KurowskiAnsagerin
Hans B. GoetzfriedEin junger Mann
Alwin Joachim MeyerDer fröhliche Autofahrer
Gisela HolzingerDie Gräfin
Peer AugustinskiDer nervöse Autofahrer
Karl-Heinz WagnerEin Wegelagerer
Horst A. FechnerEin Wegelagerer

Chor: Studiochor Köln


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1976


Erstsendung: 20.04.1976 | 42'14


Darstellung: