ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Bjarne Reuter

Wir beide, Oskar, für immer


Vorlage: Wir beide, Oskar ... für immer! (Kinderbuch)

Sprache der Vorlage: dänisch

Übersetzung: Gabriele Haefs

Bearbeitung (Wort): Klaus Prangenberg

Komposition: Andreas Schaefer, Roland Platz

Technische Realisierung: Olaf Dettinger

Regieassistenz: Katrin Linden


Regie: Klaus Prangenberg

Der siebenjährige Max hat Probleme. Denn immer wenn er aus der Schule kommt, wartet ein großer Löwe auf ihn. Wer kann es ihm verdenken, dass er die Beine in die Hand nimmt. Aber damit nicht genug. Keiner will es glauben. Nicht einmal sein bester Freund Benny, von seinen Eltern ganz zu schweigen. Das ist natürlich gar nicht gut für die Nerven. Und sein Konsum von Salzlakritzen wächst immens, das einzige Mittel, das gegen zerrüttete Nerven hilft. Davon sind zumindest Max und Benny überzeugt. Aber es kommt noch schlimmer - glaubt er - denn eines schönen Abends findet er den Löwen in seinem Zimmer vor und er denkt, sein letztes Stündlein habe geschlagen. Aber dann kommt alles ganz anders. Der Löwe kann sprechen, nennt sich Oskar und hat überhaupt keinen Appetit auf Max. Bjarne Reuter bleibt sich auch in dieser fulminanten Geschichte treu. Er erzählt von Kindern, die sich nicht einfach ein- und unterordnen wollen, liebenswürdigen Einzelgängern, die keine Angst haben, ihre Unsicherheiten und Ängste zu zeigen. Und er erzählt das hohe Lied der Freundschaft, der Verlässlichkeit zueinander und wie toll es ist, seinen eigenen Weg zu gehen. Eine Geschichte nicht nur für Kinder, sondern für alle Menschen mit einem großen Herzen.

Bjarne Reuter, geboren 1950 in Kopenhagen, veröffentlichte 1975 sein erstes Buch und gab 1980 seinen Lehrerberuf auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Bekannt wurde er mit seinen Kinderbüchern und Romanen für Erwachsene (u.a. "Das Zimthaus", "Die Himmelsstürmer"). Er gilt heute als einer der beliebtesten und bekanntesten dänischen Schriftsteller. Seine Bücher sind international ausgezeichnet und zum Teil verfilmt worden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Max von der GroebenMax
Hans-Martin StierOskar
Davide BrizziBenny
Beate BohrMutter
Volker RischVater
Agnes PollnerKioskfrau
Klaus PrangenbergWürstchenmann
Lucca LangenDagny


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2002

Erstsendung: 24.11.2002 | 48'50


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Patmos 2005

Darstellung: