ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Alfred Andersch

Radfahrer sucht Wohnung


Technische Realisierung: Karlheinz Stoll; Ingeborg Dessoff


Regie: Hans Dieter Schwarze

Einen "Scherz" nennt Alfred Andersch sein 1977 entstandenes Kurzhörspiel im Untertitel. Tatsächlich ist es eine Komödie, eine erotische zudem, die das Schmunzeln will, aber auch das Nachdenken. Georg, ein Computer-Fachmann, seit einem Jahr von seiner Frau geschieden und doch weiter mit ihr im intimen Kontakt, trifft auf Silvia, die junge Nichte eines Hausbesitzers. Beide landen auf dem Fußboden des leeren Zimmers, das zur Vermietung ansteht. Ob indes Silvias Libertinage den altmodischen Radfahrer und Spießer, der den Prinzipien "Aufrichtigkeit" und "Treue" anhängt, restlos mitreißen kann, bleibt (subjektiv) fraglich und (auch objektiv) fragwürdig.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hannelore ElsnerSilvia
Stefan WiggerGeorg


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1977

Erstsendung: 14.01.1978 | 24'35


Darstellung: